Datei: Manuel_Capellari_CAP19051111050712651265.jpg

Auflösung: 8256 x 5504

Vor über hundert Jahren lebte ein Köhlerfamilie am Ödensee, die sich ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Holzkohle verdiente. Das war eine sehr harte Arbeit, das Feuer musste immer brennen und es rauchte die ganze Zeit. Die Köhlerfamilie war groß mit vielen Kindern, und die Eltern bemühten sich sehr, dass alle immer satt wurden. Die älteste Tochter war das Reserl, und sie war ein ganz besonders hübsches und kluges Mädchen und konnte dazu noch ausgezeichnet kochen. Es dauerte nicht lange bis sich das im ganzen Ausseerland herumgesprochen hatte. Zuerst kamen die Burschen, die das hübsche Mädchen sehen wollten. Dann kamen immer mehr Leute zum Ödensee und für die kochte das fleißige Reserl feine Speisen aus den Produkten, die sie von den Bauern der Umgebung bekam. Bald wurde die Hütte der Köhler-Reserl nur mehr die Kohlröserlhütte am Ödensee genannt.