Datei: Manuel_Capellari_CAP2006011915007176.jpg

Auflösung: 5504 x 8256

Die Stalingradkapelle wurde zum Gedenken an die vielen Gefallenen vom österreichischen Stalingradbund errichtet. 1970 wurde die Stalingradkapelle aufgrund des Bestrebens von dem aus Stalingrad (heute Wolgograd) heimgekehrten Hauptschuldirekter Otto Hable und dem österreichischen Stalingradbund erbaut.

Die Kapelle erinnert an die Schlacht um Stalingrad von 22. November 1942 bis 2. Februar 1943. Die am 8. September 1973 eingeweihte Kapelle wurde 1976 mit der sogenannten Stalingradglocke versehen.

In der Glocke steht geschrieben: Stalingrad 1943 Das Unbegreifliche, Tränen um die Jugend Europas, Verzweiflung und Hoffnung,